Eine unaufgeräumte WG-Küche

Nichts soll an ein Heim erinnern, aber vieles an zuhause.

Das Anliegen der selbstverantworteten Wohngemeinschaften ist, Menschen mit dementieller Erkrankung ein familiäres Zusammenleben in geschützter Atmosphäre zu bieten. Da die WGen durch die Angehörigen getragen werden ist es möglich, den Bewohnern einen den eigenen Ressourcen angepassten, selbstbestimmten Lebensabend zu ermöglichen.

Individuelle Pflege und Betreuung der Bewohner bewahrt und fördert vorhandene Fähigkeiten und nimmt sich Zeit für den Einzelnen. Die Bewohner werden darin unterstützt so selbstständig wie möglich zu bleiben. Sei es beim Essen oder Ankleiden, bei der Körperpflege oder Mithilfe bei Hausarbeiten im Rahmen ihrer Möglichkeiten...

Kinder oder Ehepartner engagieren sich für diese Wohnform, damit sie die Möglichkeit haben, das Leben der Angehörigen weiterhin mit zu gestalten und selbstbestimmt Zeit mit ihnen verbringen.

Selbstverantwortete Wohngemeinschaften in und um Köln